Gemäß der §§ 319 ff Solvabilitätsverordnung (SolvV) ist jede Bank verpflichtet die einzelnen Risikobereiche im Hinblick auf Ziele und Grundsätze des Risikomanagements zu beschreiben und darüber mindestens einmal jährlich, sowie möglichst zeitgleich mit dem Jahresabschluss zu informieren.